Über mich

Über mich

Haupttätigkeit:

Seit Oktober 2018 bin ich als selbständige Advokatin/Rechtsanwältin prozessierend und beratend tätig. Im September 2020 habe ich Lexpert§ gegründet und bin deren Inhaberin. 
 
Als Advokatin bin ich im Anwaltsregister des Kantons Basel-Landschaft eingetragen. Ich bin Mitglied des schweizerischen Anwaltsverbands und der Advokatenkammer Basel-Stadt. Zudem bin ich Mitglied im Verein Pikett Strafverteidigung der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft.
 

Nebentätigkeiten

Seit März 2020 bin ich Rechtskonsulentin der Arbeitsgruppe Corona der Universität Luzern.
 
Seit Mitte 2019 bin ich verantwortlich für rechtliche Angelegenheiten in einer Startup- Beratungs- und Investment-Firma (Hemex.ch).
 
Seit 2013 bin ich Ko-Autorin der Praktikerhandbücher „Klagen und Rechtsbehelfe im Zivilrecht“ und „Klagen und Rechtsbehelfe im Schuldbetreibungs- und Konkursrecht“ (Helbing & Lichtenhahn Verlag, Basel).
 
Seit 2008 bin ich Prüfungsexpertin für die höhere Fachprüfung zum eidgenössisch diplomierten Verkaufsleiter resp. Marketingleiter, zunächst für das Fach Rechtskunde (mündlich) und seit 2020 für den Prüfungsteil I (schriftlich). 
 
Sprachen
Deutsch / Englisch / Französisch
Werdegang/CV
Nach dem Studium der Rechtswissenschaften (1996-2002) und der Promotion zum Dr. iur. (2009) an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich sowie Praktikas an einem erstinstanzlichen Gericht im Kanton Bern, einer Anwaltskanzlei und dem Rechtsdienst des Regierungs- und Landrats im Kanton Basel-Landschaft erlangte ich im Jahr 2010 das Anwaltspatent. Von 2003 bis 2008 war ich Assistentin am Lehrstuhl für Rechtsgeschichte und Rechtstheorie an der Universität Luzern und Doktorandin an der Universität Zürich und dem Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt am Main. Seit 2009 war ich an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern als Postdoc-Assistentin und bis 2016 als Dozentin für juristische Grundlagenfächer tätig. Von 2009 bis 2012 arbeitete ich als Koordinatorin der Doktorandenschule und von 2012 bis 2013 des Forschungsschwerpunkts „TeNOR – Text and Normativity“ der Universität Luzern. Nebenamtlich war ich von 2012-2016 Gemeinderätin in meiner baselbieter Wohnsitzgemeinde. 
 
Zwischen 2013 und 2014 bildete ich mich zur Forschungsmanagerin weiter (CAS Research Management, Universität Bern). Von 2014 bis 2017 arbeitete ich im Generalsekretariat der Universität Luzern als Projektleiterin für die Entwicklung und Implementation eines softwarebasierten Forschungsinformationssystems (FIS). Von Ende 2017 bis Anfang 2018 war ich stellvertretende Leiterin des Rechtsdienstes der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich. Im Jahr 2018 war ich als Rechtsanwältin in einer Zürcher Anwaltskanzlei tätig. In den Jahren 2014 bis 2018 war ich Dozentin an der Universität Mannheim im „Master of Comparative Business Law“ – Programm.
 

Haupttätigkeit:

Seit Oktober 2018 bin ich als selbständige Advokatin/Rechtsanwältin prozessierend und beratend tätig. Im September 2020 habe ich Lexpert§ gegründet und bin deren Inhaberin. 
 
Als Advokatin bin ich im Anwaltsregister des Kantons Basel-Landschaft eingetragen. Ich bin Mitglied des schweizerischen Anwaltsverbands und der Advokatenkammer Basel-Stadt. Zudem bin ich Mitglied im Verein Pikett Strafverteidigung der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft.
 

Nebentätigkeiten

Seit März 2020 bin ich Rechtskonsulentin der Arbeitsgruppe Corona der Universität Luzern.
 
Seit Mitte 2019 bin ich verantwortlich für rechtliche Angelegenheiten in einer Startup- Beratungs- und Investment-Firma (Hemex.ch).
 
Seit 2013 bin ich Ko-Autorin der Praktikerhandbücher „Klagen und Rechtsbehelfe im Zivilrecht“ und „Klagen und Rechtsbehelfe im Schuldbetreibungs- und Konkursrecht“ (Helbing & Lichtenhahn Verlag, Basel).
 
Seit 2008 bin ich Prüfungsexpertin für die höhere Fachprüfung zum eidgenössisch diplomierten Verkaufsleiter resp. Marketingleiter, zunächst für das Fach Rechtskunde (mündlich) und seit 2020 für den Prüfungsteil I (schriftlich). 
 
Sprachen
Deutsch / Englisch / Französisch
Werdegang/CV
Nach dem Studium der Rechtswissenschaften (1996-2002) und der Promotion zum Dr. iur. (2009) an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich sowie Praktikas an einem erstinstanzlichen Gericht im Kanton Bern, einer Anwaltskanzlei und dem Rechtsdienst des Regierungs- und Landrats im Kanton Basel-Landschaft erlangte ich im Jahr 2010 das Anwaltspatent. Von 2003 bis 2008 war ich Assistentin am Lehrstuhl für Rechtsgeschichte und Rechtstheorie an der Universität Luzern und Doktorandin an der Universität Zürich und dem Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt am Main. Seit 2009 war ich an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern als Postdoc-Assistentin und bis 2016 als Dozentin für juristische Grundlagenfächer tätig. Von 2009 bis 2012 arbeitete ich als Koordinatorin der Doktorandenschule und von 2012 bis 2013 des Forschungsschwerpunkts „TeNOR – Text and Normativity“ der Universität Luzern. Nebenamtlich war ich von 2012-2016 Gemeinderätin in meiner baselbieter Wohnsitzgemeinde. 
 
Zwischen 2013 und 2014 bildete ich mich zur Forschungsmanagerin weiter (CAS Research Management, Universität Bern). Von 2014 bis 2017 arbeitete ich im Generalsekretariat der Universität Luzern als Projektleiterin für die Entwicklung und Implementation eines softwarebasierten Forschungsinformationssystems (FIS). Von Ende 2017 bis Anfang 2018 war ich stellvertretende Leiterin des Rechtsdienstes der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich. Im Jahr 2018 war ich als Rechtsanwältin in einer Zürcher Anwaltskanzlei tätig. In den Jahren 2014 bis 2018 war ich Dozentin an der Universität Mannheim im „Master of Comparative Business Law“ – Programm.
 

Dienstleistungen

Dienstleistungen

Rechtliche Angelegenheiten sind stets komplex und individuell, da sie in einen spezifischen Kontext eingebettet sind. Kein Rechtsproblem gleicht dem anderen, weshalb nur individuelle, massgeschneiderte Lösungen zielführend sind. Solche Lösungen gilt es, gemeinsam zu erarbeiten. Dabei bringen wir Ihre Problemkenntnis und meine Rechtskenntnis zusammen um ein möglichst optimales, für Sie passendes Resultat zu erzielen.
 
Flexperts („flying“ oder „flexible“ legal expert§): Nicht jeder Person ist es möglich, während normalen Geschäftsöffnungszeiten einen Termin in einer Anwaltskanzlei wahrzunehmen. Das kann viele Gründe haben – der Beruf verlangt Präsenz, die eigene Mobilität ist eingeschränkt, Kinder bedürfen der Betreuung, Tiere können nicht ohne Aufsicht gelassen werden… In solchen Fällen bietet sich eine Besprechung an einem von Ihnen bestimmten Ort an – sei es bei Ihnen zuhause, in Ihrer Firma oder einem anderen Ort Ihrer Wahl. Und weil nicht nur örtliche, sondern auch zeitliche Flexibilität gefragt sein könnte, können Besprechungen auch ganz nach Ihren Wünschen Werktags zu Randzeiten (früh morgens, spät abends oder über Mittag) oder an einem Samstag oder Sonntag angesetzt werden.
 

Meine hauptsächlichen Tätigkeitsgebiete:

Rechtliche Angelegenheiten sind stets komplex und individuell, da sie in einen spezifischen Kontext eingebettet sind. Kein Rechtsproblem gleicht dem anderen, weshalb nur individuelle, massgeschneiderte Lösungen zielführend sind. Solche Lösungen gilt es, gemeinsam zu erarbeiten. Dabei bringen wir Ihre Problemkenntnis und meine Rechtskenntnis zusammen um ein möglichst optimales, für Sie passendes Resultat zu erzielen.
 
Flexperts („flying“ oder „flexible“ legal expert§): Nicht jeder Person ist es möglich, während normalen Geschäftsöffnungszeiten einen Termin in einer Anwaltskanzlei wahrzunehmen. Das kann viele Gründe haben – der Beruf verlangt Präsenz, die eigene Mobilität ist eingeschränkt, Kinder bedürfen der Betreuung, Tiere können nicht ohne Aufsicht gelassen werden… In solchen Fällen bietet sich eine Besprechung an einem von Ihnen bestimmten Ort an – sei es bei Ihnen zuhause, in Ihrer Firma oder einem anderen Ort Ihrer Wahl. Und weil nicht nur örtliche, sondern auch zeitliche Flexibilität gefragt sein könnte, können Besprechungen auch ganz nach Ihren Wünschen Werktags zu Randzeiten (früh morgens, spät abends oder über Mittag) oder an einem Samstag oder Sonntag angesetzt werden.
 

Meine hauptsächlichen Tätigkeitsgebiete:

Eherecht, Konkubinatsrecht und Recht der eingetragenen Partnerschaft
(z.B. Scheidung, Trennung, Regelung der Kinderbelange)
Erb- und Nachlassrecht

(z.B. Verfassen von Testamenten, Erbteilungsverträgen, Vorsorgeaufträgen, Übernahme von Willensvollstreckungen, Begleitung durch den Prozess des Erbens, Vertretung im Falle erbrechtlicher Klagen vor Gericht)

Prozessrecht

(z.B. Durchsetzen von Ansprüchen vor staatlichen und nichtstaatlichen Gerichten und Behörden)

Schuldbetreibungs- und Konkursrecht

(z.B. Eintreiben von Geldforderungen auf dem Weg der Betreibung auf Pfändung, auf Konkurs oder Pfandverwertung, Arrest, Nachlassstundung, Privatkonkurs, Unternehmenssanierung)

Vertragsrecht und Handelsrecht

(z.B. Vertragsgestaltung, inkl. AGBs, Datenschutz-Claimer für Webseiten, Regeln des täglichen Geschäftsverkehrs von Firmen, Durchsetzung vertraglicher Forderungen privater oder juristischer Personen in Parteiverhandlungen oder vor Gericht/Schiedsgericht)

Verwaltungsrecht von Bund, Kantonen und Gemeinden

(z.B. Anfechtung von Verfügungen, Verfassen von Einsprachen, Rekursen, aufsichtsrechtlichen Anzeigen, Personalrecht, Planungs- und Baurecht, Raumplanungsrecht, Umweltrecht, Sozialversicherungsrecht)

Gesellschafts- und Firmenrecht

(z.B. Firmenrecht, Firmengründungen, Umstrukturierungen, Reglementsanpassungen, Nachfolgeplanung, Compliancefragen, Startup-Beratung)

Strafrecht und Strafprozessrecht

(z.B. Verteidigung in strafrechtlichen Angelegenheiten, in Administrativstrafverfahren, Ordnungsbussen, Strassenverkehrsrecht)

Familienrecht

Familienrechtsinfo.ch

Eherecht, Konkubinatsrecht und Recht der eingetragenen Partnerschaft
(z.B. Scheidung, Trennung, Regelung der Kinderbelange)
Erb- und Nachlassrecht

(z.B. Verfassen von Testamenten, Erbteilungsverträgen, Vorsorgeaufträgen, Übernahme von Willensvollstreckungen, Begleitung durch den Prozess des Erbens, Vertretung im Falle erbrechtlicher Klagen vor Gericht)

Prozessrecht

(z.B. Durchsetzen von Ansprüchen vor staatlichen und nichtstaatlichen Gerichten und Behörden)

Schuldbetreibungs- und Konkursrecht

(z.B. Eintreiben von Geldforderungen auf dem Weg der Betreibung auf Pfändung, auf Konkurs oder Pfandverwertung, Arrest, Nachlassstundung, Privatkonkurs, Unternehmenssanierung)

Vertragsrecht und Handelsrecht

(z.B. Vertragsgestaltung, inkl. AGBs, Datenschutz-Claimer für Webseiten, Regeln des täglichen Geschäftsverkehrs von Firmen, Durchsetzung vertraglicher Forderungen privater oder juristischer Personen in Parteiverhandlungen oder vor Gericht/Schiedsgericht)

Verwaltungsrecht von Bund, Kantonen und Gemeinden

(z.B. Anfechtung von Verfügungen, Verfassen von Einsprachen, Rekursen, aufsichtsrechtlichen Anzeigen, Personalrecht, Planungs- und Baurecht, Raumplanungsrecht, Umweltrecht, Sozialversicherungsrecht)

Gesellschafts- und Firmenrecht

(z.B. Firmenrecht, Firmengründungen, Umstrukturierungen, Reglementsanpassungen, Nachfolgeplanung, Compliancefragen, Startup-Beratung)

Strafrecht und Strafprozessrecht

(z.B. Verteidigung in strafrechtlichen Angelegenheiten, in Administrativstrafverfahren, Ordnungsbussen, Strassenverkehrsrecht)

Honorar

Honorar

Die Erstberatung im Umfang von bis zu 60 Minuten erfolgt bei Lexpert§ gegen eine Pauschale von CHF 150.–. Es gibt Fälle, in denen sich bereits in diesen ersten 60 Minuten alle Rechtsfragen lösen lassen und Sie die Kanzlei entspannt und beruhigt verlassen können. In grösseren Fällen dient die Erstberatung dazu, einen Überblick über die rechtlichen (und anderen) Dimensionen Ihres konkreten Problems zu gewinnen, die Details des Mandatsverhältnisses zu vereinbaren (Unterzeichnung Vollmacht und Honorarvereinbarung) und die für die Rechtsfragen relevanten Dokumente zu eruieren und gegebenenfalls gleich zusammenzustellen. 
 

Höhe des Honorars

Das Honorar für anwaltliche Dienstleistungen ausserhalb von Gerichtsverfahren wird bei der Übernahme des Mandats (Auftragserteilung) vereinbart. Dabei können auch die individuellen finanziellen Möglichkeiten berücksichtigt werden. In der Regel erfolgt die Honorierung nach Zeitaufwand, wobei für den Stundenansatz in den jeweiligen kantonalen Anwaltstarifverordnungen Spannbreiten gesetzlich vorgegeben sind, es besteht also ein klarer gesetzlicher Rahmen für den Stundenansatz. Selbstverständlich gibt es auch die Möglichkeit, Pauschalen oder ein Kostendach zu vereinbaren.
 
Wird ein Gerichtsprozess nötig, ist der Streitwert für das Honorar ausschlaggebend. Es richtet sich nach den Vorgaben in der Anwaltstarifverordnung desjenigen Kantons, in welchen der Prozess geführt wird (Gerichtsstands-Kanton). Nicht erlaubt ist es Anwältinnen und Anwälten in der Schweiz, ein reines Erfolgshonorar zu vereinbaren, möglich ist aber die Vereinbarung eines Zusatzes zum normalen Honorar im Falle eines Prozesserfolgs oder Verhandlungserfolgs unter Einhaltung gewisser Grenzen.
 

Hier finden Sie die Stundenansätze und die Ansätze nach Streitwert:

> Tarifordnung für Anwältinnen und Anwälte des Kantons Basel-Landschaft

> Honorarordnung für die Anwältinnen und Anwälte des Kantons Basel-Stadt

Die Erstberatung im Umfang von bis zu 60 Minuten erfolgt bei Lexpert§ gegen eine Pauschale von CHF 150.–. Es gibt Fälle, in denen sich bereits in diesen ersten 60 Minuten alle Rechtsfragen lösen lassen und Sie die Kanzlei entspannt und beruhigt verlassen können. In grösseren Fällen dient die Erstberatung dazu, einen Überblick über die rechtlichen (und anderen) Dimensionen Ihres konkreten Problems zu gewinnen, die Details des Mandatsverhältnisses zu vereinbaren (Unterzeichnung Vollmacht und Honorarvereinbarung) und die für die Rechtsfragen relevanten Dokumente zu eruieren und gegebenenfalls gleich zusammenzustellen. 
 

Höhe des Honorars

Das Honorar für anwaltliche Dienstleistungen ausserhalb von Gerichtsverfahren wird bei der Übernahme des Mandats (Auftragserteilung) vereinbart. Dabei können auch die individuellen finanziellen Möglichkeiten berücksichtigt werden. In der Regel erfolgt die Honorierung nach Zeitaufwand, wobei für den Stundenansatz in den jeweiligen kantonalen Anwaltstarifverordnungen Spannbreiten gesetzlich vorgegeben sind, es besteht also ein klarer gesetzlicher Rahmen für den Stundenansatz. Selbstverständlich gibt es auch die Möglichkeit, Pauschalen oder ein Kostendach zu vereinbaren.
 
Wird ein Gerichtsprozess nötig, ist der Streitwert für das Honorar ausschlaggebend. Es richtet sich nach den Vorgaben in der Anwaltstarifverordnung desjenigen Kantons, in welchen der Prozess geführt wird (Gerichtsstands-Kanton). Nicht erlaubt ist es Anwältinnen und Anwälten in der Schweiz, ein reines Erfolgshonorar zu vereinbaren, möglich ist aber die Vereinbarung eines Zusatzes zum normalen Honorar im Falle eines Prozesserfolgs oder Verhandlungserfolgs unter Einhaltung gewisser Grenzen.
 

Hier finden Sie die Stundenansätze und die Ansätze nach Streitwert:

> Tarifordnung für Anwältinnen und Anwälte des Kantons Basel-Landschaft

> Honorarordnung für die Anwältinnen und Anwälte des Kantons Basel-Stadt

Kontakt

Kontakt

Adresse

Lexpert§ – Advokatur
Dr. iur. Vanessa Duss Jacobi, Advokatin
Kasernenstrasse 30
4410 Liestal
duss@lexperts.ch
Tel. +41 (0)61 911 01 31
Mob. +41 (0)79 602 5 123

Telefonische Erreichbarkeit

Mo-Fr: 8:30 – 11:45 / 14:00 – 17:00

Ausserhalb dieser Zeiten erreichen Sie Lexpert§ mittels E-mail an mail@lexperts.ch. Bitte hinterlassen Sie Ihren Namen und eine Telefonnummer, falls Sie einen Rückruf wünschen.

Anfahrt

Öffentlicher Verkehr
Wenige Gehminuten von den Bushaltestellen Liestal Wasserturmplatz, Liestal Burg und Liestal Kaserne oder 10 Gehminuten ab Liestal Bahnhof SBB.

MIV (PW/Motorrad/Fahrrad etc.)
Fahren Sie in Richtung Liestal und verlassen Sie die A22 
  • Über die Ausfahrt Liestal Nord/Kantonsspital: folgen Sie der Beschilderung in Richtung Notaufnahme des Kantonsspitals Liestal auf der Rheinstrasse, bleiben Sie auf Höhe des Kantonsspitals auf der Rheinstrasse und fahren via die Bahnhofstrasse weiter in Richtung Bahnhof Liestal. Beim Bahnhof fahren Sie via die Poststrasse bis zum Wasserturmplatz und von dort an der «Migros» (rechter Hand) vorbei auf der Kasernenstrasse bis zur Hausnummer 30 (nach der «Spielkiste» und schräg gegenüber der «Siebe Dupf» Weinkellerei). Dort finden Sie Besucherparkplätze direkt vor dem Haus entlang der Kasernenstrasse oder nach dem Haus rechts hinten im Hinterhof auf der linken Seite.
  • Über die Ausfahrt Liestal Altmarkt: Fahren Sie auf der Rosenstrasse in Richtung Stadtzentrum Liestal und bei der ersten Verzweigung nach der Ausfahrt (neben dem Freibad «Gitterli») biegen Sie links in die Militärstrasse ein (linker Hand sehen Sie den Fussballplatz). Fahren Sie bis zum Ende der Militärstrasse und biegen Sie rechts in die Kasernenstrasse ein. Sobald Sie auf der rechten Seite die «Siebe Dupf» Weinkellerei sehen, befindet sich die Kasernenstrasse 30 auf der linken Seite. Dort finden Sie Besucherparkplätze direkt vor dem Haus entlang der Kasernenstrasse oder links hinten im Hinterhof auf der linken Seite.

Adresse

Lexpert§ – Advokatur
Dr. iur. Vanessa Duss Jacobi, Advokatin
Kasernenstrasse 30
4410 Liestal
duss@lexperts.ch
Tel. +41 (0)61 911 01 31
Mob. +41 (0)79 602 5 123

Telefonische Erreichbarkeit

Mo-Fr: 8:30 – 11:45 / 14:00 – 17:00

Ausserhalb dieser Zeiten erreichen Sie Lexpert§ mittels E-mail an mail@lexperts.ch. Bitte hinterlassen Sie Ihren Namen und eine Telefonnummer, falls Sie einen Rückruf wünschen.

Anfahrt

Öffentlicher Verkehr
Wenige Gehminuten von den Bushaltestellen Liestal Wasserturmplatz, Liestal Burg und Liestal Kaserne oder 10 Gehminuten ab Liestal Bahnhof SBB.

MIV (PW/Motorrad/Fahrrad etc.)
Fahren Sie in Richtung Liestal und verlassen Sie die A22 
  • Über die Ausfahrt Liestal Nord/Kantonsspital: folgen Sie der Beschilderung in Richtung Notaufnahme des Kantonsspitals Liestal auf der Rheinstrasse, bleiben Sie auf Höhe des Kantonsspitals auf der Rheinstrasse und fahren via die Bahnhofstrasse weiter in Richtung Bahnhof Liestal. Beim Bahnhof fahren Sie via die Poststrasse bis zum Wasserturmplatz und von dort an der «Migros» (rechter Hand) vorbei auf der Kasernenstrasse bis zur Hausnummer 30 (nach der «Spielkiste» und schräg gegenüber der «Siebe Dupf» Weinkellerei). Dort finden Sie Besucherparkplätze direkt vor dem Haus entlang der Kasernenstrasse oder nach dem Haus rechts hinten im Hinterhof auf der linken Seite.
  • Über die Ausfahrt Liestal Altmarkt: Fahren Sie auf der Rosenstrasse in Richtung Stadtzentrum Liestal und bei der ersten Verzweigung nach der Ausfahrt (neben dem Freibad «Gitterli») biegen Sie links in die Militärstrasse ein (linker Hand sehen Sie den Fussballplatz). Fahren Sie bis zum Ende der Militärstrasse und biegen Sie rechts in die Kasernenstrasse ein. Sobald Sie auf der rechten Seite die «Siebe Dupf» Weinkellerei sehen, befindet sich die Kasernenstrasse 30 auf der linken Seite. Dort finden Sie Besucherparkplätze direkt vor dem Haus entlang der Kasernenstrasse oder links hinten im Hinterhof auf der linken Seite.